Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
 
       
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 238 mal aufgerufen
 Allgemeine Diskussionen
Topolino Offline




Beiträge: 4

05.04.2011 14:47
Anonymer Schreiberling? antworten

Liebe Freunde des Oldtimerclub Steyr, speziell die "leidgeplagten" Moderatoren und Administratoren dieses Forums!

Ich möchte Euch als regelmäßiger Besucher Eures Forums und "Stammleser" einmal meine persönliche Anerkennung für Eure Geduld aussprechen, die Ihr mit Eurem anonymen "Schmierfinken" habt. Es vergeht ja wohl kein Tag, an dem nicht mindestens ein bösartiger Eintrag in Euer Forum kommt. Nachdem ich mich ja immer automatisch informieren lasse, wenn neue Threads im Forum aufgemacht werden, bzw. neue Antworten kommen, kriege ich ja diesen konstanten Unsinn regelmässig mit. Toll finde ich, daß Eure Moderatoren und Administratoren so auf Zack sind, daß sie diesen ganzen Mist so rasch wieder löschen!
Aufgefallen ist mir allerdings, daß die ständig gleiche Wortwahl und die horrenden, immer gleichen, Rechtschreibfehler auf ein- und dieselbe Person hindeuten, die da unter allen möglichen Usernamen hier tätig wird. Könnt Ihr nicht die IP Adresse dieses Schmieranten sperren?
Ich persönlich fühle mich speziell durch die dauernden Hinweise dieser Person auf fehlende langjährige Praxis usw. schon etwas brüskiert. Ich bin selbst noch ein jüngerer Jahrgang (1980), aber ich ich bin mir sicher, daß ich bei den Oldtimern (alles aus den 50er Jahren), die ich besitze und auch eigenhändig originalgetreu restauriert habe, über ein profundes Wissen verfüge, welches ich mir durch intensives Beschäftigen mit der Materie angeignet habe, und das, obwohl alle meine Oldtimer lange vor meiner Geburt gebaut und auch betrieben wurden!
Wie gesagt, nochmals Glückwünsch zu Eurer Geduld!

Matt Offline




Beiträge: 26

05.04.2011 15:03
#2 RE: Anonymer Schreiberling? antworten

Hallo Topolino!

Freut mich, Positives über unser Engagement zu hören!

Nun gut, da ich ja hauptberuflich als Selbstständiger in der IT Branche tätig bin, fällt es mit natürlich leicht, ständig im OMAC Forum präsent zu sein, und rasch reagieren zu können. Drum sind die meisten dieser eigenartigen "literarischen Ergüsse" auch relativ rasch wieder weg. Aber 24/7 online bin ich halt auch nicht .... manches steht dann halt doch eine Zeitlang. aber was soll es.

Zu Deiner zweiten Anmerkung: Bitte nimm diesen Unsinn nicht persönlich, und das aus 2 Gründen:
1) Wer solchen Mist verbreitet, ist fast schon als unzurechnungsfähig zu betrachten!
2) Man kann nicht alles, womit man sich beschäftigt, selbst erlebt haben! Sonst gäbe es mit Sicherheit keine Archäologen oder ähnliche Berufe!

Also, nicht ärgern, vielleicht ein bisschen wundern, und auf alle Fälle Danke für Deinen positiven Kommentar!

lg Matt

Andy Offline




Beiträge: 72

05.04.2011 21:10
#3 RE: Anonymer Schreiberling? antworten

Hallo Topolino & einen schönen Abend!

Ich kann mich den Worten von Matt nur anschliessen! In jeder Hinsicht. Auch ich bin der Meinung, man kann sehr wohl über Sachen und Ereignisse Bescheid wissen, die man nicht selber erlebt hat. Wichtig ist nur, dass man das notwendige Engagement an den Tag legt, und sich natürlich mit der Materie intensive befasst. Auch wenn man dann vielleicht als "selbsternannter Fachmann" tituliert wird, wie es unser Anonymus ja konstant tut. Er selbst scheint ja ein "echter Experte" mit "jahrzehntelanger Erfahrung" zu sein (eine mangelnde ebensolche wird uns ja in den diversen Pamphleten ja immer vorgeworfen) - aber, tröste Dich, lieber Topolino. Wie sagte einst schon Kurt Tucholsky: "Laß dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: »Lieber Freund, das mache ich schon seit zwanzig Jahren so!« - Man kann eine Sache auch zwanzig Jahre lang falsch machen." Dieses Zitat sei hier völlig wertfrei wiedergegeben.

Wollen wir unserem Unflat-Literaten zum Abschluss doch noch ein letztes Zitat widmen, auch wenn wir ihn nicht persönlich kennen:

"si tacuisses, philosophus mansisses"

Die Übersetzung dieses uralten Zitates lassen wir mal vorweg, Interessierte können ja bei Google oder Wikipedia nachsehen. Unserem Anonymus wünschen wir noch unbekannterweise auf diesem Wege das Beste, wenn es ihm Freude macht, sich hier mit Verbalinjurien und ähnlichem zu produzieren, Bittesehr. Unser Matt sorgt dafür dass der Bockmist rasch dorthin kommt, wo er hingehört. In den Müll!

In diesem Sinne allen unseren integeren Forumsmitgliedern und Clubfreunden noch einen schönen Abend!

Liebe Grüsse

Andy

Puch Roland Offline




Beiträge: 16

06.04.2011 10:16
#4 RE: Anonymer Schreiberling? antworten

BRAVO! - Endlich mal klare Worte!
Sagt mal, habt Ihr eine Ahnung wer dieser Meschugge ist?
lg Roli

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen