Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
 
       
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 311 mal aufgerufen
 Restaurierung & Reparatur
Grünling Offline




Beiträge: 35

17.12.2010 11:29
Statusbericht Puch Roller antworten

Schönen Vormittag!
Kurzer Stausbericht zu meinem Puch-Roller-Projekt:
Rahmen und alle anderen entsprechenden Teile habe ich am letzten Wochenende schwarz lackiert, und am Montag alle "bunten" Blechteile zum Lackierer gebracht.
Die notwendigen Neuteil habe ich auch diese Woche eingekauft, und heute vormittag habe ich die fertigen Teile von Lackierer wieder abgeholt.
Fazit: Am Wochenende wird mit der Montage begonnen!
Gruss, Bert

Puch Roland Offline




Beiträge: 16

17.12.2010 13:26
#2 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

@ Bert: Wie wird denn jetzt die Farbe?
lg Roli

Grünling Offline




Beiträge: 35

25.12.2010 10:52
#3 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

Guten Morgen!
Ich hoffe, ihr habt alle den Weihnachtsabend gut überstanden, und das Christkind war brav

Roland, auf Deine Frage: Der Roller wird beige / rot.

Gruss, Bert

Grünling Offline




Beiträge: 35

25.12.2010 22:55
#4 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

So, das Fahrgestell steht fertig da!
Jetzt noch ein oder zwei 16er Blech, und dann ab in die Heia!
Morgen gehts zu Andy, der kriegt den Motor zum regenerieren!
Gruss, Bert

Grünling Offline




Beiträge: 35

29.12.2010 17:59
#5 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

Notiz an Andy, bevor Du es hier im Forum schreibst ...

... was ist sooooo verwerflich dran, ein Motorgehäuse im Geschirrspüler zu reinigen?

Gruss, Bert

Grünling Offline




Beiträge: 35

10.01.2011 14:28
#6 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

--> Andy

Schönen Dank für Deine Hilfe bei der Motorüberholung. So schön hätte ich mir das ganze nicht vorgestellt! Die Oberflächen dank Perlstrahlen perfektm und ein schönes neues Innenleben, Suuuuper!

Nur eine kleine Frage: Ich verstehe noch immer nicht, warum Du nicht die Lager eingebaut hast, die ich Dir mitgegeben habe?

Gruss, Bert

Puch Roland Offline




Beiträge: 16

10.01.2011 15:50
#7 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

Haha - Andy der letzte Ritter des qualitativen Kugellagers!

Hat er Dich jetzt auch mit Billigware aus Fernost erwischt?

lg Roland

Andy Offline




Beiträge: 72

10.01.2011 21:57
#8 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

Zm Thema Wälzlager im Rollermotor:
--> Roland: Also, Fernost Billigprodukte waren es nicht, die der Bert da angeschleppt hat, aber aus den östlichen Nachbarländern kamen sie schon. Da ich diesen Hersteller (und vor allem die Qualität seiner Produkte) aus meiner fast 30-jährigen Praxis in der Wälzlagerindustrie kenne, habe ich Bert dringend davon abgeraten, diese Teile zu verwenden!
--> Bert: Antwort auf Deine Frage: siehe oben. Konkret weisen diese Lager stark erhöhte Laufgeräusche aufgrund schlechter Oberflächengüte der Laufbahnen auf, die Lagerluft ist auch weit weg von westlichen Standards. Neben entsetzlichen Betriebsgeräuschen schwebt bei diesen Billigsdorfern auch immer eine extrem verkürzte Lebensdauer verbunden mit verringerter Belastbarkeit als Damoklesschwert über Deinem Fahrzeug - sprich der fatale Lagerschaden ist nur eine Frage der Zeit.
Darum habe ich Dir zu den Qualitätslagern geraten, sollst doch eine Freude an Deinem Roller haben.
Und soooo viel teurer waren die guten Produkte doch auch nicht, oder?
lg Andy

PS: Bert, bitte bau auch in den Naben die bessere Qualität ein, in der Ausführung, die ich Dir aufgeschrieben habe. Bitte nicht wegen der paar Euro die die Ostblocklager gekostet haben am falschen Platz sparen, und die Zeit für das nochmalige Lagerwechseln sollte doch auch kein Problem sein, oder?

Grünling Offline




Beiträge: 35

17.01.2011 16:08
#9 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

Schönen Nachmittag aus Wien!

Die gute Nachricht zuerst:
Also, der Roller ist fast fertig (Vorteil des Pensionisten sehr viel Zeit zu haben), es sind nur mehr ein paar Verkabelungsarbeiten und etwas Finish an den Zierteilen zu machen.
Nun die schlechte Nachricht:
Der Roller ist de facto schon verkauft! Grund: Die werte Gattin ist der Meinung, Roller und Fiat 600 sind zuviel des Guten (--> Andy: Wie verteidigst Du Deine Kollektion oder gibt es bei Dir keine solchen Atacken?), weiters würde man mit eine Roller nicht mitfahren, mit einem Auto schon, was ist mit den Enkeln, etc ...
Also: Nachdem ich schon vor einiger Zeit mal angesprochen wurde, ob der Roller zu haben sei, nun denn, jetzt wird er nach Fertigstellung auch schon abgeholt.
So weit - so gut (?)
Gruss Bert
NB: Die Rechnung meines Aufsichtsrates, dass bei einem Verkauf finanziell etwas zu holen ist, hat sich natürlich nicht bewahrheitet. . VK Preis war ungefähr gleich Einstandspreis + Teile + sonstige Kosten. Aber schön war´s doch!

Puch Roland Offline




Beiträge: 16

18.01.2011 08:24
#10 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

Oh jehhhhhhhhhhhhhh - Bert, Shit happens, nicht wahr?
Mein Mitgefühl hast Du auf jeden Fall ....
lg Roli

Andy Offline




Beiträge: 72

18.01.2011 11:14
#11 RE: Statusbericht Puch Roller antworten

@ Bert:
Antwort auf deine PM, ohne weiteren Kommentar: Ein "Leichtmotorrad" geht halt nur bis 125 ccm ....
Andy

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen