Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
 
       
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 154 mal aufgerufen
 Oldtimerveranstaltungen
Karl_S ( Gast )
Beiträge:

02.02.2012 13:31
Was heisst "Gemeinsam für den Guten Zweck"??? antworten

Hallo OMAC!

Ihr macht ja sowohl auf Eurer Website als auch bei FB mächtig Wind mit dem Slogan "Gemeinsam für den Guten Zweck" - Aber viel mehr als wie diesen Text findet man da nicht .... Könnt Ihr mal detaillierter beschreiben worum es da geht? Sind da andere Clubs auch mit von der Partei oder wie soll ich das ganze verstehen? Wäre für etwas mehr Info voll dankbar. Gruss, Karl

OMAC Sekretariat Offline




Beiträge: 10

09.02.2012 08:55
#2 RE: Was heisst "Gemeinsam für den Guten Zweck"??? antworten

Hallo Karl!

Gerne geben wir Dir hier eine detaillierte Auskunft, worum es bei "Gemeinsam für den Guten Zweck" geht: Wie der Name schon sagt werden wir hier gemeinsam mit anderen namhaften Steyrer Vereinen eine gemeinsame Veranstaltung zugunsten eines karitativen Zweckes organisieren. Nähere Details entnimmst Du bitte dem nachstehenden Konzept, sobald alle relevanten Punkte fixiert sind, wird die Ausschreibung online gestellt!

Liebe Grüsse, das OMAC Team



KONZEPT zu einer Sternfahrt für Oldtimer, Klassiker und Youngtimer Fahrzeuge
Unter dem Motto „Gemeinsam für den Guten Zweck“



Arbeitstitel: EISENWURZEN TOUR


PRÄAMBEL:

Diese Veranstaltung wird gemeinsam von den folgenden Vereinen als gleichberechtigte Partner organisiert und durchgeführt:

• 1. Oldtimer-Auto-Motorrad-Club Steyr / ZVR Zahl 002420935
• Rollerclub Allstars Steyr / ZVR Zahl 748957638
• Youngtimerclub Ramingtal / ZVR Zahl 569279405


IDEE ZUR STERNFAHRT:

Die Idee hinter einer „Sternfahrt“ ist die folgende: Man trifft sich an einem definierten Startort.

Eine Sternfahrt wird dann in Gruppen durchgeführt. Solche Gruppen wären zum Beispiel „Motorräder“ – „Oldtimer Automobile klein“ – „Oldtimer Automobile gross“ – „Youngtimer“. Für jede dieser Gruppen gibt es eine ausgearbeitete Fahrtroute, die auf den Charakter und die Leistung der jeweiligen Zielgruppe ausgerichtet ist, um den Teilnehmern den größtmöglichen Fahrspaß stressfrei zu bieten. Für alle teilnehmenden Fahrzeuge ist aber sehr wohl ein gemeinsames Ziel definiert, die einzelnen Gruppen steuern dieses Ziel allerdings auf den verschiedenen Fahrtrouten an.

Der Abschluss findet in einem guten und leistungsfähigen Gastronomiebetrieb statt. Es gibt ein gemeinsames Essen, bevorzugt vom Buffet, gemütliches Beisammensein mit viel Zeit zum Plaudern und zum Gedankenaustausch. In diesem Rahmen sollte auch die Übergabe der eingebrachten Spendensumme an den Begünstigten erfolgen!


NENNGELD / LEISTUNGEN:

Es soll prinzipiell KEIN Nenngeld eingehoben werden, die Teilnehmer werden lediglich ersucht, eine angemessene Spende zugunsten eines karitativen Zweckes zu geben. Für das Abschlussessen wird allerdings ein Fixbetrag pro Person kassiert, der aber 1:1 an den Gastronomiebetrieb weitergeleitet wird.


SPENDENEMPFÄNGER:

Der Empfänger der Spendensumme wird von allen an diesem Projekt beteiligten Vereinen gemeinsam definiert. Nach Möglichkeit soll es eine Institution / Organisation sein, die für kranke / bedürftige Kinder aktiv ist. Ebenso ist die Unterstützung einer Einzelperson (Kind) / Familie in besonderen Schicksalsfällen möglich!
Die Übergabe der Spende erfolgt im Zuge des Abschlusses der Veranstaltung. Im Falle der Vergabe an eine Einzelperson / Familie kann auf diese öffentliche Vergabe in coram publico verzichtet werden, wenn es der eindeutige Wunsch der betroffenen Person / Familie ist!

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen