Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
 
       
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 62 Mitglieder
328 Beiträge & 151 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Statusbericht Puch Roller - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE: Statusbericht Puch Roller

Zm Thema Wälzlager im Rollermotor:
--> Roland: Also, Fernost Billigprodukte waren es nicht, die der Bert da angeschleppt hat, aber aus den östlichen Nachbarländern kamen sie schon. Da ich diesen Hersteller (und vor allem die Qualität seiner Produkte) aus meiner fast 30-jährigen Praxis in der Wälzlagerindustrie kenne, habe ich Bert dringend davon abgeraten, diese Teile zu verwenden!
--> Bert: Antwort auf Deine Frage: siehe oben. Konkret weisen diese Lager stark erhöhte Laufgeräusche aufgrund schlechter Oberflächengüte der Laufbahnen auf, die Lagerluft ist auch weit weg von westlichen Standards. Neben entsetzlichen Betriebsgeräuschen schwebt bei diesen Billigsdorfern auch immer eine extrem verkürzte Lebensdauer verbunden mit verringerter Belastbarkeit als Damoklesschwert über Deinem Fahrzeug - sprich der fatale Lagerschaden ist nur eine Frage der Zeit.
Darum habe ich Dir zu den Qualitätslagern geraten, sollst doch eine Freude an Deinem Roller haben.
Und soooo viel teurer waren die guten Produkte doch auch nicht, oder?
lg Andy

PS: Bert, bitte bau auch in den Naben die bessere Qualität ein, in der Ausführung, die ich Dir aufgeschrieben habe. Bitte nicht wegen der paar Euro die die Ostblocklager gekostet haben am falschen Platz sparen, und die Zeit für das nochmalige Lagerwechseln sollte doch auch kein Problem sein, oder?



Andy, 10.01.2011 21:57
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz