Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
 
       
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 62 Mitglieder
328 Beiträge & 151 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Wo sind die Zweiradfahrer? - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE: Wo sind die Zweiradfahrer?

Hallo Alfred,
ja, das ist schon ein Problem ... Es zeigt sich ja eindeutig in der Szene, dass sich da nicht wirklich grossartig was geändert hat. Die bestehenden Oldtimerclubs neigen immer mehr zur Überalterung, und dafür schiessen die sogenannten Youngtimerclubs wie die Schwammerl aus dem Boden. Dass sich dabei schon fast eine "Parallelszene" bildet, liegt auf der Hand. Wie ja schon in anderen Threads hier diskutiert, war die ganze Sache vor 20, 30 Jahren ähnlich. Damals war die Kluft zwischen den (aus eigener Ansicht) "echten" Oldtimern der Vorkriegsbaujahre und den Nachkriegsfahrzeugen. Eines sollte man aber in dieser hinsicht schon beachten: Hat man damals noch reichlich Vorkriegsfahrzeuge bei Oldtimerveranstaltungen gesehen, so sind diese Fahrzeuge mittlerweile ja schon sehr dünn gesät. Sprich, das Problem, das sich die "Alten" gefgenüber den "Jungen" abkapseln, löst sich mit dem Laufe der Zeit ohnehin "biologisch". Schade ist nur, dass durch diese Vorgangsweise sehr viel an interessanten Fahrzeugen aus der Öffentlichkeit verschwinden, und das dass ausserdem sehr viel an Wissen und Information verloren geht, was bei intensivem Gedankenaustauch zwischen alt undjung der Nachwelt erhalten bleiben könnte ...
Um auf das Thema "Motorräder" zurückzukommen, ich denke, in diesem Segment zeigt sich diese "Alterskluft" schon jetzt ... viele, die Motorräder aus den 50ern oder 60ern oder früher besitzen, haben mittlerweile ein Alter erreicht, wo man mit dem Zweiradfahren nicht mehr so gut drauf ist, viele stellen die Maschine draufhin ins Eck, kaufen sich ein Oldtimerauto oder geben das Hobby komplett auf. Der "Nachwuchs" der sich mit den Zweirädern aus jüngeren Jahren befasst, wurde niemals so integriert, dass es sich der "etablierten" Szene angeschlossen hätte - damit wurde leider auch Möglichkeit versäumt, diese "Jungen" an die Materie der "alten" Motorräder heranzuführen, bzw. Wissen weiterzugeben, und mangels Wissen und Fachkenntnisse trauen sich halt viele Junge nicht an die Materie des ganz alten Eisens ran (Ausnahme bestätigen wie immer die Regel).
Also, lange Rede kurzer Sinn: Bitte den "Nachwuchs" unbedingt integrieren, auch wenn (als Beispiel, und das gilt auch für meine Meinung) eine Yamaha RD 350 LC nicht wirklich dem gängigen Bild eines "Oldtimermotorrades" entspricht - 30 Jahre alt sind diese Maschinen auch schon ...

Heinz



Heinz_D, 16.12.2011 08:10
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz